Was so geschah


Viel Training, viel Intensität und nun eine Entlastungsphase. Durch die vielen effektiven Einheiten brauchte mein Körper ein wenig Erholung, sodass ich die letzten drei Tage richtig heraus genommen habe. Heute wieder im Becken und auf dem Rad unterwegs fühlte sich das ganze schon wieder deutlich besser an. Jetzt gilt es mit ein paar weiteren ruhigeren Einheiten die Form kommen zu lassen, damit ich nächste Woche durch gezielte Reize optimal für den Wettkampf in Las Vegas vorbereitet bin. Dort wird sich dann zeigen, ob ich bereits nach wenigen Wochen Trainingsumstellung Früchte davon tragen werde.

Ansonsten läuft soweit alles gut im Camp. Am vergangenen Dienstag hat uns Stefan verlassen und ist nach Chattanooga gereist. Dort wird er am kommenden Sonntag bestimmt ein sportliches Feuerwerk abbrennen. Die Form sah sehr vielversprechend aus und dabei ist gar kein „Mai“ 😀

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s