Persönlicher Rennbericht


Mittlerweile hat mich die Schule wieder in ihren Bann gerissen, sodass man erstmal auf einen ausführlichen Rennbericht verzichten muss. Wenn es die Zeit und Muse zulässt, werde ich den Bericht nachreichen.

Doch eins kann ich vorwegnehmen: Der Wettkampf war dermaßen hart, dass ich froh bin, überhaupt ins Ziel gekommen zu sein.

Bis bald!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s