Personal Best


Das war doch mal wieder ein erfolgreiches Wochenende! Heute bin ich an den Ort zurückgekehrt, an dem ich noch im Sommer fluchend einen Wettkampf vorzeitig beenden musste. Dort startete um 15 Uhr bei nur 0 Grad der 2. Lauf der Jügesheimer Winterlaufserie.
Da ich seit Trainingsbeginn der neuen Saison 2013, bis auf die vereinzelten Winterläufe, auf Tempoeinheiten verzichtet habe, wollte ich den Lauf als neue Standortbestimmung nutzen. Klar wusste ich spätestens nach der Winterlaufserie Seligenstadt vor zwei Wochen, dass trotzdem eine neue persönliche Bestzeit möglich ist.
Nach 5 Kilometern hatten Timo Grub (Sieger) und ich eine Durchgangszeit von 16:25 min. Bei Kilometer 6-8 begann ich dann an langsam zu sterben und verlor etwas Zeit. (Für diese Kilometer hätte ich die schnellen Tempoläufe gebraucht 🙂 Auf den letzten 1,5 Kilometer konnte ich aber nochmal meine Kräfte mobilisieren und lief mit 33:06 min den zweiten Platz ins Ziel.
Diese Zeit lässt mich zuversichtlich in die kommende Saison blicken! Glückwunsch an dieser Stelle an meinen Kollegen Matthias, der sich heute mal besser angestellt hat und sein aktuelles Leistungsvermögen auf die Strecke gebracht hat 😉 !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s