Fast and pain


Gestern fand zum 16. Mal der HVB Lauf in Aschaffenburg statt – die größte Laufveranstaltung im ganzen Landkreis. Über 4000 Läufer leifen in insgesamt zehn Läufen durch die gesperrte Innenstand.
Da mich der Veranstalter Günter Guderley für die Veranstaltung eingeladen hatte und ich für regionalen Sponsoren etwas Präsenz zeigen wollte, entschied ich mich an den Start zu gehen. Auch wenn ich wusste, dass 5 Tage nach einer Mitteldistanz nicht viel zu erwarten sei, wollte ich mich nicht schonen und das Beste auf den schwierigen 5 Runden (7,9 km Gesamtstrecke) aus mir herausholen.
Zu meiner Überraschung führte ich, nachdem die Kenianer das Ferne gesucht hatten, die ersten ‚Weißen‘ an. Obwohl das Tempo recht hoch (3:10 min/km) war fühlte ich mich noch gut. Dieses Feeling hielt dann bis zur dritten  Runde an. Ab da an, konnte ich nicht mal mehr die Gruppe halten und ich verfiel in mein ‚Quäl-Aushalte-bis-ins-Ziel-Bereich‘ (ca. 3:20 min/km) 😉 – Spätestens zu diesem Zeitpunkt erinnerte sich mein Körper an die Belastung vom vergangenen Samstag… Trotzdem konnte ich während dieses Laufes eine neue persönliche Bestzeit über 5 Kilometer von 16:03 Minuten aufstellen, obwohl ich in dieser Saison noch keinen einzigen Tempokilometer auf der Bahn oder sonst wohl gelaufen bin.
Die Form ist also da – es geht sehr gut aufwärts! Nach 25:56 Minuten lief ich dann wie auf dem Bild zu erkennen ist sehr zufrieden ins Ziel ein. Leider hielt das zufriedene Wohlbefinden nicht lange an, da sich schon während des Laufes Böses bzgl. meiner Fußsohlen anbahnte. Schon nach wenigen Meter erhitzten sich nämlich meine Füße und rieben sehr unangenehm an der Fußunterseite. Im Ziel musste ich mir das Ausmaß nicht mehr ausmalen, sondern konnte es mir direkt betrachten!

Die Übeltäter:

Nächstes Mal gibt es dann doch wieder erprobtes Material 😉 !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s