Feinschliff auf Mallorca


Seit Samstag Abend befinde ich mich im Abschlusstrainingslager für den Ironman Südafrika.
Dort werde ich nochmal zwei Wochen lang ein hartes und umfangreiches Training absolvieren. Der Sonntag stand im Zeichen der allmählichen Anpassung an die Belastung. Mehr als eine Schwimmtechnikeinheit und lockere 3h Radrunde gab es nicht.

Gestern wurde dann schon etwas gesteigert: Vor dem Frühstück Schwimmen. Um 11 Uhr knappe 100 Kilometer auf dem Rad (hügelig) und am Nachmittag eine etwas längere Laufeinheit mit der Hauptserie 20 x 200 Meter.

Das Ganze wurde dann heute mit einer intensiveren Schwimmeinheit und einer 4h+ – Kraftausdauereinheit (K3) auf dem Rad auf die Spitze getrieben, so dass ich mir den Entlastungstag morgen auch wirklich verdient habe.

Das Wetter ist zur Zeit noch etwas wechselhaft, demnach kamen wir gestern leider in einen Regenschauer…Heute war’s supi und ich hoffe das bleibt so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s