Last big workout on the island


Bevor es morgen wieder nach Hause geht, gab es heute nochmal einen recht langen Trainingstag. Mit Johannes startete ich heute die längste Radeinheit hier bei meinem Aufenthalt. Sechs Stunden machten wir das spanische Festland unsicher, bevor ich kurz in meine Laufschuhe schlüpfte, um nochmal einen kurzen Koppellauf zu absolvieren.

Nach kurzer Nahrungsaufnahme begleitete ich die Jungs noch an unseren beliebten Lauftreffpunkt ‚Punta‘ (1 Kilometer Wendepunktstrecke), an dem die Tempoeinheiten stattfinden. Manuel wollte einen sehr schnellen Tempolauf (10 km ~ 32:30 min) absolvieren. Johannes und ich begnügten uns mit Motorikübungen und Anfeuerungsrufen (für Manuel). Vor dem 10. Kilometer entschloss ich mich kurz mit ihm mitzulaufen, um nochmal Tempo für die letzte Runde zu machen. Das Tempo fühlte sich trotz Vorbelastung richtig gut, sodass ich den ganzen Kilometer durchlief (3:02 min).
Manuel beendete die 10 Kilometer somit in 32:24 Minuten (sehr stark! — und das nach dieser Laufwoche)

Morgen wir das Training etwas ruhiger ausfallen, damit ich gut gerüstet in den Flieger steigen kann.
(Videos vom heutigen Radfahren werden später noch hochgeladen…)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s