Highlife on the road


Um 7:30 Uhr machten sich drei Lkw’s beladen mit Zeitfahrmaschinen + 3 Schulbusse mit den dazugehörigen Besitzern auf den Weg nach Hawi. Als wir in Hawi ankamen, fing es auf einmal stark zu regnen. Aber ist ja nichts Neues, seit ich hier bin 😉 . Also verschoben wir unseren Start um ein paar Minuten. Starker Wind ließ die Wolken schnell über uns weg wehen. In kleinen Gruppen starteten wir unser Vorhaben. Die ersten Kilometer gingen noch. Aber dann kam das typische Hawaii (im triathletischen Sinne) zum Vorschein! Heftigste Seitenböen vom Landesinnere machte uns das Leben schwer. Nur noch in aufrechter Position, beide Hände am Lenker und maximaler Kontraktion, konnte man sich auf dem Rad halten. Schon nach wenigen Minuten schmerzten die Arme. Ich erinnerte mich an das Jahr 2008 zurück, als ich dies das erste Mal erleben durfte. Doch war es damals auch sooo stark? Damals vor ich mit Zipp 808 Laufräder vorne/hinten, dieses Jahr nur die abgespeckte Version Zipp 404, doch trotzdem war es der reinste Kampf. Zwei Mal versetzte es mich um einige Meter, sodass ich fast schon aufgaben musste. Ich fuhr nur noch mit einem Pedal eingeklickt um das zweite freie Bein für weitere Notfallaktionen bereit zu haben. Das ganze Szenario dauerte fast eine halbe Stunde. Danach kam der Wind nicht mehr so stark in Böen und etwas mehr von hinten. Dort rollte es wirklich richtig gut. Ca. 15 Kilometer vorm Scenec Point drehte der Wind und kam von vorne. Am Treffpunkt angekommen, wartete auch schon Hannes mit seiner Crew mit reichlicher Verpflegung. Kurz darauf kam ein LKW mit Leuten drin. Der Wind hatte einigen so zugesetzt, dass entweder Material zerbrochen ist, Schürf- und Prellwunden so stark oder die Angst zu groß war um eine Weiterfahrt zu setzen. Glücklich mit dem (’nur‘) Gegenwind begaben wir uns dann auf die letzten 30 Kilometer nach Kailua-Kona.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s