Highway run


Heute Nachmittag war ich mit Marcel (man achte auf die Strukur 😉 ) zu einem Läufchen verabredet. Er wollte Richtung Energylab, da er sich dort mit seiner Familie treffen wollte. Ich begleitete ihn acht Kilometer nach draußen. Danach trennten sich unsere Wege. Er noch die letzten Kilometer weiter, ich kehrte um und lief wieder zurück. Da Marcel (natürlich der Andere) das Tempo von Anfang an höher als gewollt hoch hielt, lief ich den Stiefel einfach nach Hause… Nach 1 Stunde und 7 Minuten und 16 Kilometer mehr in den Knochen beendete ich den Afternoon-Jog… Später gehts mit Jan was essen und wie immer früh in die Kiste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s