First day


Wie gestern Nacht schon in einem Satz berichtet, war die Anreise wieder widerstehlich ätzend. Nach 30 Stunden Anreise sind wir dann in Kona angekommen. Nach guten acht Stunden Schlaf war ich dann auch schon um 6:30 Uhr fit, um die Wasserqualität dieses Jahr zu testen. Viel los ist noch nicht im Örtchen, aber das wird sich jetzt von Tag zu Tag ändern. Ein paar Bilder gibt’s auch schon…

Was man mit so einem Iphone alles anstellen kann (So schön ist unsere Welt):

KONA 2010 (30.09.):

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s