Hard work!


Um mit den ganz großen trainieren zu können, wurde die morgentliche Laufeinheit etwas verändert. Statt kurzen Wechselspielchen gabs 1000er mit Timo B. Jan R. und Georg P. auf der Bahn. Geplant waren 8-10x 1000 in 3:20 min mit 600 Meter Trabpause (3 Minuten). An sich war das Tempo in Ordnung, aber ich bin einfach noch nicht an die Hitze gewöhnt. Der Puls erholte sich zwischen den Intervallen nicht wie gewollt und so entschied ich mich die Einheit bei 6 x 1000 ausklingen zu lassen.

Nach zwei Stunden Pause setzte ich mich auf mein Rad um fünf Stunden im Grundlagenbereich zu kurbeln. Leider ist es auf Lanzarote nicht jeden Tag möglich ‚entspannt‘ zu rollen. Heute blies der Wind um einiges heftiger als gestern. Auch kam heufiger die Sonner heraus. Beim Verlassen der Ortschaft La Santa zeigte mein SRM-Display 41 Grad. Die Brühe ist mir nur so runtergelaufen.

Das man sich hier gut für Hawaii vorbereiten kann liegt nicht nur an den Temperaturen, sondern auch wie auf dem nächsten Bild zu sehen ist die teilweise öde und profilierte Landschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s